IONITY – 100. Schnell-Ladepark eröffnet

IONITY – 100. Schnell-Ladepark eröffnet.

Ionity, das Joint Venture von Porsche und Audi für den Volkswagen Konzern sowie BMW, Daimler und Ford für den Aufbau eines flächendeckenden High-Power-Charging-Netzwerks (HPC), hat kürzlich die 100te High Power Charging Station im norwegischen Rygge eröffnet.

An dem neuen Standort in Norwegen gibt es seit Anfang Juni dort sechs Ladepunkte mit Übertragungskapazitäten von bis zu 350 kW. Die Stationen sind kompatibel mit dem Combined Charging System (CCS).

Ionity Ladesäulen. Mit Ladesteckern nach europäischem CCS Standard – um mit nahezu allen aktuellen und zukünftigen Elektrofahrzeugen kompatibel. Bis zu 350 kW Ladeleistung. Geplant sind 400 Ladeparks entlang wichtiger europäischer Hauptverkehrsachsen mit durchschnittlich sechs Ladesäulen pro Ladepark.

Gleichzeitig teilt der Joint-Venture-Partner Porsche mit, dass weitere sechs Ladepunkte an der neuen Station in Vorbereitung sind. Bei ausreichender Nachfrage soll ein Ausbau auf 18 Ladestationen erfolgen.

Dr. Marcus Groll, COO bei IONITY, betonte, dass die neuen Schnellladestationen die modernste Generation von Ultra Schnellladestationen darstellen. 350 kW seien die derzeit höchstmögliche anbietbare Ladeleistung.

Insgesamt plant Ionity 400 Standorte in Europa

Neben der nun eröffneten 100. Station sollen schon 51 weitere Stationen kurz vor ihrer Fertigstellung stehen. In Deutschland hat das Konsortium Ionity bereits 24 Lade Parks in Betrieb.  In jedem der Lade Park gibt es mindestens vier Ladepunkte. Der Ausbau auf die insgesamt geplanten 400 Schnellladestationen soll bis zum Jahr 2020 abgeschlossen sein. Partner Porsche wies darauf hin, dass bereits für circa 95% der geplanten Ultra-Schnellladestationen Verträge mit den jeweiligen Grundstückseigentümern abgeschlossen worden seien.

Das in München ansässige Gemeinschaftsunternehmen Ionity des Volkswagen Konzerns mit Audi und Porsche sowie der BMW Group, Daimler AG und der Ford Motor Company wurde bereits 2017 gegründet.

Ziel des Unternehmens ist der Aufbau eines flächendeckenden High-Power-Charging-Netzwerkes (HPC) für Elektrofahrzeuge in Europa.

Vier Minuten laden für 100 km

Porsche betont, dass der Ende 2019 auf den Markt kommende Porsche Taycan an einer solchen Schnellladestation in etwa 4 Minuten genug Energie für 100 Kilometer tanken kann.

Porsche Taycan - 1 - Elektroauto, 600 PS, Zwei Motoren, Preis ab 75.000 € - Foto Porsche (3)
Taycan – Elektroauto, 600 PS, Zwei Motoren, Preis ab 75.000 € – Foto Porsche

Porsche selbst will weitere Schnellladestationen weltweit in allen Porsche Zentren sowie an ausgewählten Zielen wie Restaurants und Hotels installieren.

Kommentar verfassen