Megafusion von FCA und PSA

Megafusion von FCA und PSA

Noch vor der Jahreswende hat die EU die Megafusion von FCA und PSA abgesegnet. Wenn auch unter etlichen Auflagen. Mit dem Zusammenschluss entsteht der viertgrößte Autokonzern der Welt. Zuletzt hatte man 2019 insgesamt 8,7 Millionen Autos verkauft. Der summierte Umsatz von PSA und Fiat Chrysler beträgt 170 Milliarden Euro. Noch mehr Autos verkaufen nur Volkswagen, Toyota und der Verbund aus Nissan und Renault. 

In die Ehe bringt in Richtung Elektromobilität eigentlich nur die PSA Kompetenz mit ein. Die Citroen Abspaltung / Tochter DS stellt mit dem DS 3 CROSSBACK E-TENSE ein weiteres reines E-Auto.

DS Crossback - Elektro Auto - 01.01.2021
Elektro Auto DS Crossback

Megafusion von FCA und PSA löste Bedenken der EU aus

Die EU-Wettbewerbshüter hatten Bedenken gegen die Fusion, weil gerade im Markt der leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen immer einer der beiden Fusionsanwärter Marktführer ist. Entweder PSA oder FCA. Deshalb mussten die beiden Unternehmer einige Zusagen geben. So soll die bereits bestehende Kooperation zwischen PSA und Toyota erweitert werden. PSA muss seine Produktion für Toyota ausbauen. Darüber hinaus soll in Zukunft die Verwendung von spezifischem Werkzeug von PSA und FCA auch für die Reparatur leichter Nutzfahrzeuge anderer Hersteller erlaubt sein.  Inwieweit solche Forderung Bestand und Sinn haben, sei dahingestellt. Jedenfalls ist die Fusion damit genehmigt. 

Megafusion von FCA und PSA  - Peugeot e-Legend - Elektro Auto -

Peugeot hat mit dem Peugeot E-Legend einen schönen Ausblick auf E-Mobilität gegeben. Hoffentlich kommt der wirklich.

Die zuständige Vizepräsidentin der EU-Kommission Margrethe Vestager führte hierzu aus: „Wir können den Zusammenschluss von Fiat Chrysler und Peugeot SA genehmigen, da ihre Verpflichtungen den Eintritt und die Expansion neuer Anbieter auf dem Markt für leichte Nutzfahrzeuge erleichtern werden. Auf den anderen Märkten, auf denen die beiden Automobilhersteller derzeit tätig sind, wird der Wettbewerb auch nach dem Zusammenschluss nicht an Dynamik einbüßen.“

Megafusion von FCA und PSA
Elektrischer Peugeut e-208

Die Megafusion zwischen PSA und Fiat Chrysler (FCA) soll vermutlich unter den neuen Namen “Stellantis” im Markt auftreten. Die einzelnen Markennamen wie Opel, Peugeot, Citroën und DS (PSA-Group) sowie Chrysler, Jeep, Alfa Romeo, Lancia, Abarth oder Dodge (Fiat Chrysler – FCA) sollen aber weiter Bestand haben.

Megafusion von FCA und PSA - Elektrischer Citroen Van Space Tourer Elektro Van
Elektrischer Citroen Van Space Tourer

Die Franzosen mit Citroen und Peugeot wissen mehr als die italo-amerikanische Seite mit Fiat Chrysler – zumindest über Elektroautos.