Erstes Elektroauto für unter 5.000 €

Erstes Elektroauto für unter 5000 €.

Bereits vor einiger Zeit hatten wir darüber berichtet, dass Renault / Dacia mit dem K-ZE ein Elektroauto für unter 9000 € auf den Markt bringen will. Das war noch zu Zeiten von Carlos Ghosn.

Carlos Ghosn ist mittlerweile Geschichte. Aber geblieben und tatsächlich umgesetzt wurde allerdings seine Idee eines Elektroautos für unter 10.000 Euro.

Der Dacia Spring basiert auf dem ursprünglich für den chinesischen, indisch, brasilianischen Markt hergestellten Renault Kwid. Zunächst war der Kwid in Brasilien durch alle Sicherheitstests gefallen. Daraufhin entschloss man sich bei Renault das Auto gründlich zu überarbeiten. Bei der Prüfung bei Latin NCAP erzielte er dann drei von fünf Sternen.

So sah der Renault / Dacia K-ZE noch als Concept Auto aus:

Der Dacia Spring kommt mit den gleichen Abmessungen wie der ursprüngliche K-ZE. Länge:  3,74m; Breite: 1,58m; Höhe: 1,48m; Radstand 2,42m) Das 920 kg schwere Auto hat ein Kofferraumvolumen von 300 Litern.

Der 26,8 kWh Akku reicht für 271 km nach NEFZ-Zyklus.

Erstes Elektroauto für unter 5000 €.

In China wird der K-ZE in der günstigsten Version für 61.800 RMB (umgerechnet ca. 7.922 €) angeboten. Aber selbst die teuerste Version kostet nur etwas mehr als 9.200 € (71.800 RMB).

Gegenwärtig und zunächst einmal wohl bis Ende 2021 würden Sie dank staatlicher Förderung darauf 6.000 € zuzüglich 3.000 € Herstellerrabatt erhalten. Bei der teuersten Version müssten Sie dann nur noch 200 € drauflegen. Im günstigsten Fall gäbe es dann noch etwas mehr als 1.000 € heraus. 😉

Das glauben wir aber nicht. Da wird Renault / Dacia sicherlich durch einen höheren Grundpreis entgegenwirken. Im Raum stehen für den europäischen Markt tatsächlich Preise ab 13.000 €. Nach Prämie gäbe es den Dacia Spring dann immer noch für unter 5.000 €.

Der Dacias Spring soll schon 2021 auf den deutschen Markt kommen.

—————————————————————–

—————————————————————–

Kommentar verfassen