Serie: E- Mountainbikes (1. Teil)

In unserer Serie: E- Mountainbikes  stellen wir Ihnen 19 brandaktuelle E-Mountainbikes vor. In übersichtlichen Diagrammen zeigen wir Reichweiten am Berg und in der Ebene. Wieviel Leistung bekomme ich für mein Geld und vieles mehr.

Basis der Serie bildete dabei der E-Bike Test in der Focus Special (03/2018). Die dort ermittelten Werte wurden von uns in Tabellen und Diagramme umgesetzt, um so eine bessere Vergleichbarkeit zu erzielen.

Vorab: Bei den 19 vorgestellten E-Mountainbikes wurden sieben verschiedene Motoren von sechs unterschiedlichen Herstellern verbaut.

Brose - Motor --- Foto von Brose

 

Foto zeigt Motor von Brose

 

Am absolut häufigsten kommt der Motor Steps E8000 von Shimano zum Einsatz, der in acht E-Mountainbikes die Kraft liefert. Der Bosch Performance CX sorgt für den Vorschub bei 5 der E-Mountainbikes. Der Brose Drive S wurde immerhin noch dreimal eingesetzt. Der Motor von Continental E-Bike System wird nur von Rose, der Yamaha sind SyncDrive Pro nur von Giant und der Yamaha  PW-X nur von BH eingesetzt. Lediglich Rocky Mountain erlaubt sich mit dem RMB Powerplay Drive einen eigenen Motor.

 

Alle E-Mountainbikes verfügen über einen Rahmenakku; die Leistungen reichen von 496 Wh (Giant Dirt E+ O Pro) bis zu 756 Wh aus zwei Akkus (je 378 Wh) beim Focus Sam 2.

Bremsen: Alle Räder erhielten mindestens 5 von 6 möglichen Sternen im Focus Test.

Im ersten Teil  sehen Sie die folgenden E-Mountainbikes:

Bergamont E-Revox Elite Plus, BH Rebel Lynx 5.5 PW-X, Bulls E-Stream EVO AM3, Bulls SIX50 EVO TR1, Conway EWME 627, Cube Stereo Hybrid 160 Action Team 500 mit Reichweiten am Berg und in der Ebene und den Preis.

 

E-Mountainbikes - 2 (1 von 3) - Reichweite am Berg, Reichweite in der Ebene & Preis - Statistik + Diagramm - copyright emoove.net

 

Hersteller + Model Reichweite am Berg in km Reichweite in der Ebene Preis in Euro
Bergamont E-Revox Elite Plus 21,2 103,3 4199
BH Rebel Lynx 5.5 PW-X 19,9 74,2 4699
Bulls E-Stream EVO AM3 24,5 87,7 4399
Bulls SIX50 EVO TR1 22 96,9 3499
Conway EWME 627 18,4 69,6 4499
Cube Stereo Hybrid 160 Action Team 500 21,1 86,4 5799

 

Den besten Wert für die Reichweite am Berg mit einer Akkuladung erzielt  im ersten Teil unserer Serie das Bulls E-Stream EVO AM3 mit 24,5 km Reichweite, gefolgt vom Bulls  SIX50 EVO TR1 mit immerhin noch 22 km und dem Bergamont E-Revox Elite Plus mit einer Reichweite von 21,2 Kilometern.  Ganz knapp dahinter schaffte das Cube Stereo Hybrid 160 Action Team 500 nur 100 Meter weniger. Die Plätze 5 und 6 belegen im ersten Teil der Serie: E- Mountainbikes das BH Rebel Lynx 5.5 PW-X mit 19,9 km und das Conway EWME 627 mit 18, 4 km Reichweite.

Die Differenz in der Reichweite am Berg beträgt im ersten Teil des Vergleiches  zwischen dem Reichweiten Sieger Bulls E-Stream EVO AM3 und dem Conway EWME 627 fast genau 25%.

Das Bergamont E-Revox Elite Plus erreicht mit 103,3 km den absoluten Spitzenwert bei der Reichweite in der Ebene; dicht gefolgt vom Bulls SIX50 EVO TR1, das mit 96,9 km nur 6,4 km weniger in der Ebene schaffte. Hatte das Bulls E-Stream EVO AM3 am Berg noch eine Spitzenposition eingenommen, so rutscht es bei der Reichweite in der Ebene mit 87,7 km auf den dritten Platz.. Dicht dahinter folgt das Cube Stereo Hybrid 160 Action Team 500 mit immerhin noch ordentlichen 86,4 Kilometern.  Bei der Reichweite in der Ebene schon weiter abgeschlagen kommt das BH Rebel Lynx 5.5 PW-X auf 74,2 km und das Conway EWME 627 nur noch auf 69,6 km.

Die 69,6 km Reichweite in der Ebene die das Conway EWME 627 Stellen prozentual  nur noch 67,38% der besten Reichweite in der Ebene, erzielt durch das Bergamont E-Revox Elite Plus, dar.

im Gesamtvergleich  aller 19 E-Mountainbikes wurden am Berg Werte von 15,4 km bis 28,8 Kilometern erreicht.

In der Ebene reichten die erzielten Werte von 72 bis 140, 2 Kilometern.

Mehr dazu lesen Sie in Teil 2 und 3 der Serie: E-Mountainbikes.

Den besten Unterstützungsfaktor (U) mit einem Wert von 3,5 erzielte das BH Rebel Lynx 5.5 PW-X.

(Der U-Faktor Bestimmt das Verhältnis der Motorleistung im Vergleich Tour vom Fahrer erbrachten Tretleistung bergauf.

Ein Faktor von 2,0 z.B. heißt, dass der Motor die Tritt-Leistung des Fahrers verdoppelt. Je größer der Faktor, desto stärker ist die Unterstützung des Motors.

 

 

Serie: E- Mountainbikes

Teil 1

In alphabetischer Folge:

Bergamont E-Revox Elite Plus

BH Rebel Lynx 5.5 PW-X

Bulls E-Stream EVO  AM3

Bulls SIX50 EVO TR1

Conway EWME 627

Cube Stereo Hybrid 160 Action Team 500

Teil 2

Drössiger One-E1

Focus Sam 2

Giant Dirt E+ 0 Pro

Ghost Hybrid SL AMR X7.7+

Haibike Xduro Nduro 10.0

Haro Shift Plus I/0 9

Hercules NOS FS Pro  I

Teil 3

Kettler E Scarpia FS

KTM Macina Lycan 273

Orange Alpine 6 E Factory

Rocky Mountain Altitude Powerplay C90

Rose Elec Tec 2

Scott E-Aspect 10

Stevens E-Scope+

 

 

BildHerstellerModelPreis
BergamontE-Revox Elite Plus4.199
BH Rebel Lynx 5.5 PW-XBHRebel Lynx 5.5 PW-X 4.699
Bulls E-Stream EVO AM3BullsE-Stream EVO AM3
4.399
Bulls SIX50 EVO TR1 - ausgeschnitten - 300 x 200 pxBulls SIX50 EVO TR13.499
ConwayEWME 627
4.499
Cube Stereo Hybrid 160 Action Team 500
5.799
Focus Sam 2FocusSam 25.498
Ghost Hybrid SL AMR X7Ghost Hybrid SL AMR X7.7+
Hybrid SL AMR X7.7+6.499
Giant Dirt-E +-0-ProGiant Dirt E+ 0 ProDirt E+ 0 Pro3.999
Haibike XDURO Nduro 10.0Haibike Xduro Nduro 10.0
Xduro Nduro 10.0
6.499
Haro-MTB-Shift-IO-9Haro Shift Plus I/0 9
Shift Plus I/0 9
4.999
Hercules NOS FS PRO IHercules NOS FS Pro INOS FS Pro I4.999
Kettler Scarpia FSKettler E Scarpia FS
E Scarpia FS
5.799
(Jetzt 5.199)
KTM Macina Lycan 273KTM Macina Lycan 273Macina Lycan 2734.399
Orange Alpine 6 ER FactoryOrange Alpine 6 E Factory
Alpine 6 E Factory
8.300
Rocky Mountain AltitudePowerplay C90Rocky Mountain Altitude Powerplay C90
Altitude Powerplay C90
10.000
Scott E -Aspect 10Scott E-Aspect 10E-Aspect 103.999
Stevens E-Scope+Stevens E-Scope+E-Scope+3.999

 

Mehr lesen Sie im zweiten und im dritten Teil der Serie: E-Mountainbikes

 

 

Schreibe einen Kommentar