BMW beendet Formel E Engagement

BMW beendet Formel E Engagement

Wie BMW gestern in einer Pressemitteilung bekannt gab, beendet BMW nach sieben Jahren sein Engagement in der Formel E.

BMW war von der ersten Stunde an ein konsequenter Unterstützer des Formel E Projektes und hat dessen bisherige Erfolgsgeschichte maßgeblich mit beeinflusst.

BMW beendet Formel E Engagement
Valencia (ESP), 27th November – 1st December 2020. ABB FIA Formula E World Championship, Season 7, BMW i Andretti Motorsport, BMW iFE.21

Das BMW i Andretti Motorsport Team diente von Anfang an als Testlabor für die Serienfahrzeuge.

Für den Antriebsstrang der Rennfahrzeuge sind dieselben Ingenieure verantwortlich, die auch für die Antriebsstränge der elektrifizierten Serienfahrzeuge zuständig sind. Viele Erkenntnisse aus dem Formel E Projekt konnten mittlerweile in die Serienproduktion einfließen. Dazu zählen zum Beispiel die gewonnen Erkenntnisse zum Energiemanagement und zur Energie Effizienz.

Laut BMW sind jedoch die Möglichkeiten dieses Technologietransfers mittlerweile im Wesentlichen ausgeschöpft.

BMW weist darauf hin, dass sich der strategische Fokus bei der E-Mobilität künftig stärker auf die umfassende Skalierung des Angebotes und der weltweiten Serienproduktion ausrichten wird.

Seit dem werkseitigen Einstieg in die fünfte Saison hat BMW i Andretti Motorsport in bisher 24 Rennen vier Siege, vier Pole Positions und neun Podiumsplätze gefeiert.

Im BMW iX3 ist mittlerweile die fünfte Generation von E-Antrieben auf der Straße. Die bisher gewonnenen Erkenntnisse sollen laut BMW auch den neuen Modellen iX und i4 zugutekommen. 

BMW plant bis Ende 2021 bereits eine Million elektrifizierte Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. 2030 sollen bereits sieben Millionen elektrifiziert Fahrzeuge vom Band rollen, zwei Drittel davon vollelektrisch.