Kairos – weltgrößtes LNG Tankschiff

Anzeigen

Kairos – weltgrößtes LNG Tankschiff.

Letzten Freitag taufte die CDU Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer im Hamburger Hafen am Terminal Steinwerder das weltgrößte LNG Tankschiff.  Das 117 Meter lange Bunkerschiff hört auf den Namen Kairos.

Die meisten Hochseeschiffe, ob Container- oder Personenschifffahrt, werden mit Marine Diesel oder Schweröl gefahren. Wegen der zunehmenden Umweltauflagen stellen viele Reedereien mittlerweile auf das schadstoffarme LNG (liquefied natural gas) um.

Da in etlichen Häfen aber noch die Infrastruktur fehlt, um solche Schiffe mit LNG aufzutanken, hat sich das Unternehmen Nauticor, eine Tochtergesellschaft des Industriegase Konzerns Linde, entschlossen, ein mobiles Tankschiff zu bauen.

Kairos – weltgrößtes LNG Tankschiff

Die als schwimmende Tankstelle konzipierte Kairos soll Frachter und Kreuzfahrtschiffe sowohl während der Liegezeit im Hafen als auch auf hoher See betanken.

Die Kairos wird in den nächsten Jahren in der Nordsee vor der niederländischen Küste bis nach Dänemark und in der gesamten Ostsee ihren Dienst versehen.

Flüssigerdgas entsteht durch Abkühlung gasförmigen Erdgases auf – 161 bis -164 Grad Celsius. Dadurch hat das verflüssigte aufbereitete Erdgas nur noch ein sechshundertstel des Volumens von gasförmigem Erdgas.

LNG ist politisch umstritten

LNG ist politisch aber nicht unumstritten. Insbesondere die durch die Fördermethoden des Frackings geförderten Gase belasten massiv das Klima. Etliche Wissenschaftler stehen auf dem Standpunkt, dass der Anstieg von Treibhausgasen in den letzten zehn Jahren im Wesentlichen auch durch die Fracking Förderung in Nordamerika massiv angestiegen ist.

Weltgrößter Lieferant von Flüssiggas ist gegenwärtig aber nicht Nordamerika, sondern der Golfstaat Katar. Nichtsdestotrotz kämpft die amerikanische Regierung auf höchster Ebene mit ihrem LNG Angebot gegen den weiteren Bau von Nord Stream 2. Noch in dieser Woche werden Vertreter der amerikanischen Gasindustrie in Berlin zu Gesprächen mit Bundeswirtschaftsminister Altmaier erwartet. Altmaier trifft dann die beiden größten LNG Lobbyverbände, den Center of Liquified Natural Gas (CLNG) und den LNG Allies.

Zu diesem Treffen werden auch Vertreter des US Energieministeriums und der Botschafter der USA, Richard Grenell, erwartet.

Proteste gegen LNG regten sich von Anfang an aber nicht nur gegen die Methode des Frackings, sondern auch gegen die Förderung der Anlagen auf deutschem Boden mit öffentlichen Geldern.

Flüssiggas Tankstelle - LNG - Liquid nature gas - Station in Rotterdam
Flüssiggas Tankstelle – LNG – Liquid nature gas – Station in Rotterdam

Die drei geplanten LNG-Terminals (Wilhelmshaven, Brunsbüttel, Stade) würden gut ein Drittel des gesamten deutschen Gas Bedarfs von knapp 90 Milliarden Kubikmeter pro Jahr abdecken.

Von amerikanischer Seite wird immer wieder gerne betont, dass durch das LNG das russische Gasmonopol unter Druck gerät, was zu einem Sinken der Preise für Gas führt.

Hiergegen spricht jedoch, dass in den Ländern, in denen in großen Maße LNG bereits eingesetzt wird, der Gaspreis keineswegs gefallen ist.

So sind insbesondere in Polen, das in großem Umfang LNG importiert, die Gaspreise in den letzten beiden Jahren erheblich angestiegen.

%d Bloggern gefällt das: