Deep Blue – Torqeedo – Elektromotor Boot

Deep Blue – Torqeedo – Elektromotor Boot. 

Als begeisterter Wassersportler, der liebend gern auch Schlauchboote mit Außenborder fährt, freue ich mich schon seit einiger Zeit über die Entwicklung bei den Elektro-Außenbordern.

 

Torqeedo Deep Blue powered raft on Colorado River - Deep Blue - Torqeedo - Elektromotor Boot
Torqeedo Deep Blue on Colorado River in Beitrag von emoove.net – Bildquelle: Torqeedo GmbH

 

Weltmarktführer  im Nischenmarkt der Elektromotoren für Boote ist die deutsche Firma Torqeedo.

 

Vor 13 Jahren war Der promovierte Betriebswirt Christoph Ballin  an den Starnberger See gezogen. Die Wartezeiten für Liegeplätze für Motorboote am Starnberger See betragen mittlerweile weit über 20 Jahre.

 

Ein Elektroboot hätte er sofort zu lassen können.

 

Ballin  beschloss daraufhin sich tiefer mit der Problematik zu beschäftigen und gründete die Firma Torqeedo GmbH. Mittlerweile hat der “Wasser-Tesla” über 70.000 Motoren verkauft.

 

Die Elektromotoren zeichnen sich bei Booten ebenso wie bei Motorrädern und Autos durch ihre enorme Spurt Stärke aus. Von den Sprint Qualitäten der Elektroantriebe  bei Motorrädern  konnten wir uns selbst  vor einigen Wochen einen Tag blind überzeugen. Wir fuhren eine Zero SR von Zero Motorcycles (den Beitrag hierzu lesen Sie hier)

Bildquelle: Zero Motorcycles

 

Andererseits sahen wir bei der an sich aus vielerlei Punkten überzeugenden Zero Sr auch die Schwäche. Wurde das wirklich schnelle Gerät schnell gefahren, sank der Akkustand rapide.

Deep Blue – Torqeedo – Elektromotor Boot

Ähnlich wie Tesla auch hat Talk seit seiner Gründung vor dreizehn Jahren kontinuierlich Verluste geschrieben Punkt

 

Umso erfreulicher ist es, dass der 150 Mann starke Betrieb nunmehr einen erfahrenen Großinvestor bekommen hat. Der Kölner Maschinenbaukonzern Deutz, seinerseits über Jahrzehnte mit dem Bau von schweren Schiffsmotoren erfahren, hat die Torqeedo GmbH mittlerweile übernommen.

Schreibe einen Kommentar