Donald Trump vs Harley Davidson

Magic Bike Rüdesheim 2018 - copyright by emoove.net - Bild 2

Donald Trump vs Harley Davidson so könnte man es wohl bezeichnen.

Mit seinen Zöllen  trifft  Donald Trump auch Harley Davidson und damit einen Teil seiner eigenen Wählerschaft.

 

Nachdem die EU erwogen hat auf amerikanische Motorräder Zölle zu erheben, äußerte sich Harley Davidson, dass man dann wahrscheinlich auch außerhalb Amerikas Motorräder herstellen würde.

 

Noch vor kurzem hatte Trump getönt, dass alle Harley Fahrer auch seine Wähler wären und Motorräder von Harley Davidson als “amerikanische Ikonen” tituliert.

 

Von dieser großen Freundschaft zwischen Donald Trump und Harley Davidson ist mittlerweile nicht viel übrig geblieben. Nach der Ankündigung von Harley Davidson, die Produktion seiner Motorräder zur Vermeidung von Strafzöllen in anderen Ländern, dorthin zu verlegen, sieht Trump die Firma nun als Verräter.

 

Die Maßnahmen der EU zielen ganz konkret auch auf Harley-Davidson. 25% Strafzoll soll auf alle Motorräder aus Amerika mit mehr als 500 Kubikzentimeter Hubraum fällig werden.

Harley baut nur großvolumige Motorräder.

 

Bisher waren 6% für den Import in die EU an Zoll für Harley-Davidson fällig. Nunmehr kämen weitere 25% dazu. Der Preis einer durchschnittlichen Harley-Davidson würde sich damit um ca. 2000  Euro erhöhen.

 

Gegenwärtig produziert Harley Davidson bereits in Brasilien und Indien.

Magic Bike Rüdesheim 2018 - copyright by emoove.net - Bild 4
Magic Bike Rüdesheim 2018
Magic Bike Rüdesheim 2018 - Viele Fotos von Harley-Davidson - copyright by emoove.net - Bild 7
Magic Bike Rüdesheim 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sehen Sie eine tolle Auswahl von Harley Davidson Mötorräder auf der Magic Bike Rüdesheim 2018

 

 

Add a Comment